Gut Aubachtal

Mehr Spaß mit Islandpferden ..

Unsere Verkaufspferde

Die besten Tipps zum Pferdekauf

>> Abenteur eigenes Pferd <<

Welcher Reiter träumt nicht davon eines Tages sein eigenes Pferd zu besitzen?

Was gibt es schöneres als auf dem Rücken seines Pferdes die Welt zu erkunden?

Wenn man in der Lage ist ein Pferd zu finanzieren und auch die nötige Zeit einplant, dass Pferd ausreichend zu beschäftigen ist es wichtig den perfekten Partner zu finden. Die eigene Größe und das Gewicht, aber vor allem eben die reiterlichen Fähigkeiten sollten bei der Wahl eines Pferdes berücksichtigt werden. Welche Erwartungen hat man an das Pferd und welche Ziele sollen erreicht werden?

TIPP: Such dir unbedingt einen erfahrenen Trainer, der euch zur Seite steht. Ein Trainer, mit dem du dich verstehst, der dir alles erklärt und dir dabei hilft mit deinem Pferd klar zu kommen.

So erkennst du einen guten Züchter..

* Ein guter Züchter wird den Pferden die Zeit geben   erwachsen zu werden
* Ein guter Züchter wird Dir etwas über den        Charakter der Pferde erzählen können
* Ein guter Züchter wird sein Pferd nicht an jeden    verkaufen, um Geld zu machen, sondern nach dem passenden Menschen für das Pferd suchen und die Mutter und Vater des Jungpferdes gut kennen.

TIPP: Kauf bei einem Händler deines Vertrauens oder bei einem Züchter, der die Pferde nicht in rasendem Tempo loswerden und die nächste Generation züchten will.

Es gibt tatsächlich eine Faustregel die besagt, je unerfahrener der Reiter, desto erfahrener das Pferd. Das mag auch in vielen Fällen zutreffen. So ein erfahrenes Pferd „verzeiht“ natürlich viele Fehler. Es weiß genau, was gemeint ist und liest auch aus nicht so perfekten Ansagen das Richtige heraus. Mit einem richtigen Pferdeprofi kann die Kombination aus Anfänger und Pferd sicher gut funktionieren.

Aber man kann natürlich auch gemeinsam lernen, wenn man sich für ein junges Pferd entscheidet. Jungpferde haben noch keine Vorgeschichte und damit auch keine Probleme, die sie sich vielleicht schon angewöhnt haben. Sie haben noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Zumal immer wieder auch Pferde als Freizeitpferde verkauft werden, die es mit 5 oder 6 nicht in den Profisport geschafft haben.

TIPP: Such dir unbedingt einen erfahrenen Trainer, der euch zur Seite steht. Ein Trainer, mit dem du dich verstehst, der dir alles erklärt und dir dabei hilft mit deinem Pferd klar zu kommen.

Mobirise

KONTAKTFORMULAR

Kontaktiere Uns für einen Schritt in Richtung Traumpferd ..

Zucht

Verkauf

Beratung

Gut